FAQ – Häufig gestellte Fragen

  • Was ist Drive-Ande-Ride?

    Drive-And-Ride ist eine Online-Mitfahrzentrale in Echtzeit für Kurzentschlossene. Fahrten können spontan und live geplant sowie durchgeführt werden. Die Plattform bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Das Beste: Aus ökonomischer und ökologischer Sicht kommen alle sinnvoll von A nach B.

  • Welchen Mehrwert erhalte ich, wenn ich Drive-And-Ride nutze?

    Du zeigst, dass Du offen für neue Formen der Mobilität bist – Teilen ist eben attraktiver als Besitzen
    Du sparst eine Menge Kohle – Je mehr Mitfahrer, desto kostengünstiger
    Du wirst Teil vom Facettenreichtum unterschiedlicher Menschen – jeder Mensch hat was zu erzählen
    Spannende Fahrten erleben – Wissenstransfer face-to-face
    Du leistest ganz nebenbei einen wichtigen Umweltbeitrag –Fahrgemeinschaften reduzieren CO2-Emissionen

  • Wieviel kostet mich das?

    Das Registrieren ist kostenlos. Die Fahrtkosten jedoch nicht, dafür aber sehr erschwinglich für jeden Nutzer. Unser System zeigt Dir die anfallenden Kosten, sobald Du Dein Reiseziel eingegeben hast. Bereits vor Antritt der Fahrt ist Dir der Preis bekannt.

  • Wie funktioniert das nochmal?

    Nachdem Du Dich registriert hast klickst Du auf die entsprechenden Filter „Fahrt suchen“ oder „Fahrt anbieten“ und siehst auf der Karte, welches Mitglied aktuell auf dieser Strecke unterwegs ist. Für eine detaillierte Info klicke auf: Wie´s funktioniert

  • Warum muss ich mich registrieren?

    Deine Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Und sind wir mal ehrlich. Würdest Du zu jemanden ins Auto steigen, über den Du rein gar nichts weißt? Wir auch nicht. Die Registrierung hilft uns, allen Mitgliedern ein Gesicht zu geben und verifizierte Daten sicherzustellen. Damit wollen wir Transparenz fördern und Vertrauen schaffen. Jeder Nutzer hat einen eigenen Account, der mit relevanten Infos ausgestattet ist.

  • Wer darf alles mitmachen?

    Jeder ist herzlich eingeladen, Drive-And-Ride zu nutzen. Von Ausgrenzungsprozessen nehmen wir Abstand. Unser Konzept könnte jedoch bei Dir als Berufspendler und Kurzstreckenfahrer hoch im Kurs stehen. Denn mit uns kommst Du tatsächlich dort an, wo Du auch hinwillst. Unnötige, nervenaufreibende Fahrten mit Bus und Bahn fallen weg. Somit wird auch wieder der Umweltgedanke unterstützt und – mit guter Laune lässt es ich doch gleich viel besser arbeiten. Dich begeistert unsere Idee? Erzähl es gern weiter oder lade direkt Freunde und Arbeitskollegen ganz einfach per E-Mail ein.

  • Wer haftet bei einem Unfall? Sind alle Personen versichert?

    Bei Mitfahrgelegenheiten ist die Versicherungsfrage in Deutschland gesetzlich eindeutig geregelt. Mitfahrende Personen sind bei einem Unfall über die normale KFZ-Haftpflichtversicherung des Fahrers abgesichert. Ganz egal, ob es sich bei der Fahrt um eine private Fahrt oder eine Fahrt zur Arbeit handelt - Der Fahrer muss keine zusätzliche Insassenversicherung abschließen. Möchtest Du Dir weitere Infos darüber einholen? Kostenlos stellt Dir der ADAC diese zu Verfügung.

  • Deine Frage tauchte hier nicht auf!

    Dir ist etwas noch nicht ganz klar? Du möchtest Dampf ablassen oder aber auch Verbesserungsvorschläge anbringen?

    Immer her damit!
    Wir freuen uns über Feedback jeglicher Art und versuchen umgehend zu antworten. Eine Antwort erhältst Du auf jeden Fall, denn Höflichkeit und Wertschätzung ist bei uns oberstes Gebot.